Braunschweig

Torben Dietrich

Kurzinfo

  • Lebt und arbeitet in Braunschweig
  • Hat Geschichte und Anglistik studiert
  • Kennt sich aus mit Technik, kulturellen und wissenschaftlichen Themen
  • Ist 1978 geboren

Kontakt

Biographie

Nach dem Studium der Geschichte in Braunschweig und Irland und einem Jahr voller handfester Tätigkeiten auf Farmen in Neuseeland und Österreich arbeitete Torben Dietrich bei den Firmen Sennheiser electronics und Arctic Cooling Solutions im Marketing. Die Kenntnisse in diesem Bereich wandelte er 2016 erfolgreich in eine zusätzliche Ausbildung um.

Zusammen mit Textsalon-Reporterin Kristin Kasten wurde er 2017 für den Journalistenpreis des German Council of Shopping Centers ausgewählt.

Torben schreibt unter anderem für die ZEIT, die FAZ und den Tagesspiegel, auch für crossmediale Unternehmenspublikationen. Der Fokus liegt dabei auf Technik, Wissenschafts- Sport- und Kulturthemen.

Seine Reportage “Die Elfen vor der Haustür” in der Augsburger Allgemeinen Zeitung über die Rolle alter Legenden im Alltag heutiger Menschen in Westirland gewann 2014 den Journalistenpreis Irland.

Die Reportage “Sportsgeist und Sponsoren” in der Esslinger Zeitung, die eine unglaubliche Niederlagenserie des schwäbischen Fußball-Kreisligisten SSC Stubersheim als mehr oder weniger geplant entlarvte, wurde vom Verband Deutscher Lokalzeitungen mit dem Veltins-Lokalsportpreis 2009 ausgezeichnet.

Veröffentlichungen

Rivalen der Rodelbahn 17. Dezember 2017 – in: Esslinger Zeitung - Das italienische Rennrodel-Nationalteam stammt im Kern aus einem kleinen Dorf in Südtirol. In diesem Winter entscheidet sich die Olympia-Teilnahme zwischen zwei befreundeten Familien.   Hier geht´s zum Artikel … (Weiterlesen)
Auf dem Goldsteig 10. April 2017 – in: trekking Magazin - Der Goldsteig in Bayern ist der längste Fernwanderweg Deutschlands. Und niemand kennt ihn so gut wie Michael Körner. Als "Wegmanager" sitzt der Ur-Bayer zwar auch ab und zu … (Weiterlesen)
Insektenforscher in Schweden: Krabbeln, Summen, Pieksen 30. März 2016 – in: natur - Die Forscher der Station Linné auf der schwedischen Insel Öland arbeiten am weltweiit größten Projekt für Insektenklassifizierung. Millionen von Mücken, Fliegen und Wespen werden hier untersucht. Hier geht´s … (Weiterlesen)
Aussteiger auf Zeit 17. März 2016 – in: Berliner Zeitung - Der eine ist ein Rumtreiber, der andere ein Tüftler: Zwei eigenwillige Charaktere zeigen ihren Besuchern, warum die Reise in ihre Heimat, die Åland-Inseln zwischen Schweden und Finnland, ein … (Weiterlesen)